WordPress Plugin – ungenutzte Bilder finden und verschieben

Hier mein kleiner WordPress Plugin Test zum Thema ‚ich räume mein Blog auf‘.

Über die Zeit sammeln sich in WordPress immer mehr Bilder welche nicht oder nicht mehr im Blog genutzt werden. Diese belegen Plattenplatz und können unter Umständen dazu führen, dass sich die Ladezeiten deiner Seite verschlechtern.

Wo kommen alle diese Bilder her? Keiner weiß es so genau :)
Es gibt viele Wege, wie diese enstehen können, Thumbnails, gelöschte Artikel, verschiedene Bildgrößen, geänderte Bilder etc etc

Hier mein Tip für ein Plugin welches euch beim finden und aufräumen dieser Bilder hilft:

Image Cleanup 

Dieses Plugin erstellt einen Index eurer Bilder und findet alle Bilder welche nicht referenziert sind, oder eine falsche Metadata besitzen. Diese Bilder können dann gelöscht – oder aber automatisch verschoben werden, falls ihr nicht direkt mit dem Besen dran wollt.

Nach dem Starten in meinem Blog sah das so aus:

Image Cleanup

Sprich zu dem 3153 validen Bildern gab es noch 5771 ungenutzte. Wow….

Alles aufgeräumt und schon hat man ein besseres Gefühl!

Weiterlesen

onOne Perfect Effects 8 Premium Edition gratis erhalten

Liebe Fotografen – aufgepasst, es gibt etwas feines für gratis.

Perfect Effects 9

Die Perfect Effects 8 Premium Edition von onOne Software erhaltet ihr, als Leser der ePHOTOzine derzeit gratis HIER – somit könnt ihr 99 Dollar sparen.

Die Software läuft Standalone oder unter Adobe Photoshop, Adobe Photoshop elements, Adobe Lightroom sowie Apple Aperture und ist auch Bestandteil der Perfect Photo Suite 8, übrigens eine sehr zu empfehlende Software.

Also, nicht warten – zuschlagen, das Angebot ist zeitlich limitiert!

Weiterlesen

GMX – sehr freche Aktion gegen Ad-Blocker

Wenn man die Webseite von GMX (mit Chrome) besucht, dann wird oben eine Warnung im typischen Chrome Design eingeblendet:

GMX: Die Sicherheit der Seite wird durch ein Chrome Add-on eingeschränkt.

frech1Wenn man dann, vielleicht weil man sich erschreckt hat, und es ja um Sicherheit geht, auf den ‚Sicherheit wieder herstellen‘ Button klickt, dann wird man auf die Webseite www.browsersicherheit.info geleitet. Hier erfährt man dann, dass

Bestimmte Erweiterungen und Add-ons können in Ihrem Browser eine Web-Seite nachträglich verändern. Diese seitenmanipulierenden Add-ons stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Sie dar!

Soweit so gut, ist ja was wahres dran, daher erhält man auch den folgenden Rat:

Sie sollten daher zu Ihrer eigenen Sicherheit alle seitenmanipulierenden Erweiterungen deinstallieren.

Praktischerweise gibt es auch eine Anleitung zum deinstallieren von Add-ons – wieder im typischen Chrome Design. Klickt man den Button an, dann erfährt man, worum es hier tatsächtlich geht, in erster Linie darum, dass die Anwender einen Adblocker installiert haben.

frech2

Klar, das schmeckt GMX nicht – aber das ist kein Grund es de Scare Ware gleich zu tun und die Nutzer – im Übrigen auch die Zahlenden – zu verunsichern. Das einzig Nette ist, dass auch vor anderen Add-ons gewarnt wird, aber das sicher nur deswegen um es nicht zu blöd aussehen zu lassen. In der Deinstallationsanleitung wird dann auch wieder explizit ein Add Blocker deinstalliert…

Und schon gar nicht dadurch, dass man die Chrome Warnung kopiert. Ziemlich mieser Zug GMX!

Die Domain ist übrigens auf 1&1 registriert, also wird es vermutlich noch andere Seiten geben, welche hier hin verweisen. Ebenso werden auch andere Browser genannt, also gehe ich mal davon aus, dass auch hier gegen die Adblocker vorgegangen werden soll.

 

Weiterlesen

Windows 7 – Wo ist die Ausführen Als Funktion?

Ab und an möchte man mal ein Programm unter einem anderen User ausführen.
Dazu gab es immer die Funktion ‚Ausführen als‘ über das Kontextmenü einer Anwendung, welches man per rechter Maustaste auf die Anwendung erreichen konnten.

Nun sieht das unter Windows 7 so aus:

thingybob_de_ausfuehren_als_1

Man kann also eine Datei als Adminstrator ausführen – aber das ist nicht immer das was man benötigt. Zum Beispiel könnten hier dann benötigte Rechte fehlen.

Aber keine Angst, die Funktion ‚Ausführen als‘ ist immer noch vorhanden, man erreicht sie indem man die SHIFT Taste gedrückt hält bevor man mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei klickt

thingybob_de_ausfuehren_als_2

Nun kann man, wie gewohnt, die Datei unter einem anderen Benutzer ausführen!

Weiterlesen
Menü schließen