Monthly Archive:: August 2011

Adobe veröffentlicht Lightroom 3.5 RC

Ab sofort stellt Adobe den ‘Release Candidate’ von Ligtroom 3.5 sowie Camera Raw 6.5 zum Download zu Verfügung. Neben etlichen Bug Fixen gibt es auch eine ganz Liste an neunen Kameras welche unterstützt werden:

  • Fuji FinePix F600EXR
  • Olympus E-P3
  • Olympus E-PL3
  • Olympus E-PM1
  • Panasonic DMC-G3
  • Panasonic DMC-GF3
  • Phase One IQ140
  • Phase One IQ160
  • Phase One P40+
  • Phase One P65+
  • Sony Alpha NEX-C3
  • Sony SLT-A35
  • Hasselblad “FFF” files created by the Hasselblad Phocus software for currently supported models are also now supported. (FFF files created using the FlexColor software are not supported)

Außerdem kommen einige Linsen Profile hinzu, Hasselblad scheint hier im Vordergrund gestanden zu haben.

Mit Lightroom sind Fotografen in der Lage ihre Fotos effizient zu verwalten. Außerdem gibt es viele Bearbeitungsmöglichkeiten direkt in Lightroom, mit diesen ist es in der Regel möglich auf eine Bearbeitung in z.B. Photoshop zu verzichten – vorausgesetzt es geht um Bildkorrekturen. Diese werden verlustfrei und widerrufbar am Foto durchgeführt, das Original (RAW) Bild wird niemals verändert. Des Weiteren bietet Lightroom verschiedenen Möglichkeiten seine Bilder zu präsentieren (Web, Print..) bzw. zu exportieren und dann auf DVD oder Stick zu verteilen.

Ich selbst nutze Lightroom seit der Übernahme von Pixmantec – Hersteller von RawShooter durch Adobe. Rawshooter war und ist für mich DAS Programm zur Bearbeitung von RAW Dateien gewesen, sehr innovativ und mit Features welche ich in anderen Programmen vermisst habe und teilweise immer noch vermisse. Viele der Gedanken und Funktionen sind in Lightroom eingeflossen und Lightroom ist als Nachfolger gut geeignet. Außerdem war es damals kostenlos für Inhaber einer RawShooter Lizenz :)

Lightroom 3 ist gerade bei Amazon im Angebot zu 149.- EUR zu erhalten.

Den Release Kandidaten gibt es in Englisch für Windows und MAC zum Download.

Release Mitteilung | Lightroom 3.5 RC Download | Lightroom kaufen

Steve Jobs tritt zurück!

steve_jobs

Wenn man einige Veröffentlichungen von Heute so liest, dann könnte man meinen Steve Jobs sei gestorben – aber keine Angst, dem ist nicht so!

Apple’s CEO Steve Jobs tritt aber ab sofort von seinem Posten an der Spitze des Unternehmens zurück.

Der Mann im schwarzen Rollkragenpullover und Jeans teilte Heute in einer Pressemitteilung mit, dass er ab sofort als CEO nicht mehr im Amt sein kann und schrieb:

I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple’s CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

Das heißt also, dass er die Erwartungen an den CEO von Apple nicht mehr erfüllen kann, einen genauen Grund nennt er nicht, es wird vermutet, dass es mit seiner Gesundheit zusammen hängen kann.
Er wird allerdings weiterhin im Vorstand von Apple bleiben – es ist mithin also keine Abkehr von Apple.

Steve Jobs begann 1974 bei Atari und gründete dann 1976 mit Steve Wozniak und Ron Wayne die Firma Apple Computer Inc.
1985 verlässt Jobs Apple und gründet NeXT – Apple kündigt an, dass sie NeXT verklagen werden, scheint also kein so freundlicher Abschied gewesen zu sein.
1986 kaufte Steve Jobs von Georg Lucas für 5 Millionen USD einen Teil der Grafikabteilung von LucasFilm und gründete zusammen mit Edwin Catmull eine neue Firma: Pixar
1996 kaufte Apple NeXT und damit auch mehr oder weniger Steve Jobs zurück – dieser war erst als Berater bei Apple, wechselte 1997 in den Vorstand und wurde später im Jahr vorrübergehender CEO mit einem Jahresgehalt von einem Dollar.  NeXTStep – das Betriebssystem von NeXT wurde erweitert und wir kennen es nun als Mac OS X. 
2001 wurde Jobs – nachdem Apple ordentlich Geld verdiente – dann zum CEO ernannt, das ‘vorübergehend’ hatte sich endlich erledigt, sein Gehalt wurde aber nicht angepasst, er verdient immer noch einen Dollar pro Jahr (zumindest offiziell). Sollte Jobs aber nicht wirklich stören, er hält über 5000 Millionen Apple Anteile in Aktien und über 130 Millionen Anteile in Aktien an Disney aus der Übernahme von Pixar, denke damit hat man ausgesorgt.

Neuer CEO und somit Chef von Apple wird Tim Cook ehemals Chief Operating Officer.

der komplette ‘Letter from Steve Jobs’:

To the Apple Board of Directors and the Apple Community:

I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple’s CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

I hereby resign as CEO of Apple. I would like to serve, if the Board sees fit, as Chairman of the Board, director and Apple employee.

As far as my successor goes, I strongly recommend that we execute our succession plan and name Tim Cook as CEO of Apple.

I believe Apple’s brightest and most innovative days are ahead of it. And I look forward to watching and contributing to its success in a new role.

I have made some of the best friends of my life at Apple, and I thank you all for the many years of being able to work alongside you.

Steve

Und die Pressemitteilung von Apple:

Steve Jobs Resigns as CEO of Apple
Tim Cook Named CEO and Jobs Elected Chairman of the Board
CUPERTINO, California—August 24, 2011—Apple’s Board of Directors today announced that Steve Jobs has resigned as Chief Executive Officer, and the Board has named Tim Cook, previously Apple’s Chief Operating Officer, as the company’s new CEO. Jobs has been elected Chairman of the Board and Cook will join the Board, effective immediately.
“Steve’s extraordinary vision and leadership saved Apple and guided it to its position as the world’s most innovative and valuable technology company,” said Art Levinson, Chairman of Genentech, on behalf of Apple’s Board. “Steve has made countless contributions to Apple’s success, and he has attracted and inspired Apple’s immensely creative employees and world class executive team. In his new role as Chairman of the Board, Steve will continue to serve Apple with his unique insights, creativity and inspiration.”
“The Board has complete confidence that Tim is the right person to be our next CEO,” added Levinson. “Tim’s 13 years of service to Apple have been marked by outstanding performance, and he has demonstrated remarkable talent and sound judgment in everything he does.”
Jobs submitted his resignation to the Board today and strongly recommended that the Board implement its succession plan and name Tim Cook as CEO.
As COO, Cook was previously responsible for all of the company’s worldwide sales and operations, including end-to-end management of Apple’s supply chain, sales activities, and service and support in all markets and countries. He also headed Apple’s Macintosh division and played a key role in the continued development of strategic reseller and supplier relationships, ensuring flexibility in response to an increasingly demanding marketplace.
Apple designs Macs, the best personal computers in the world, along with OS X, iLife, iWork and professional software. Apple leads the digital music revolution with its iPods and iTunes online store. Apple has reinvented the mobile phone with its revolutionary iPhone and App Store, and has recently introduced iPad 2 which is defining the future of mobile media and computing devices.

Apple | Pixar | Steve Jobs | Tim Cook | Apple Pressemitteilung | Letter from Steve Jobs

Red Giant Movie Looks HD Gratis!

Ab Heute und bis 1. September erhaltet ihr Movie Looks HD von Red Giant gratis – auf keinen Fall solltet ihr euch das entgehen lassen. Ich hatte schon mal kurz über das Programm geschrieben – Mit der App könnt ihr eure iPhone Videos so bearbeiten dass sie nach großem Kino aussehen – naja, oder so ähnlich :)

thingybob-movie-looks-hd-gratis

Egal, das Tool ist gut und für Lau ein Muss zum laden! Einfach den Link zum Appstore nutzen:

Movie Looks Gratis

Google+ Einladung hier abgreifen!

Ihr wollt auch zu Google+ und braucht noch eine Einladung?

Nichts leichter als das, hier ist mein Link – da sind noch 150 Einladungen drauf, wer zuerst kommt google+’st zu erst!

Google+ Einladung abgreifen

Outpost Security Suite Pro 7.5 gratis

Noch keine Firewall? Dann wird es aber Zeit – und damit ihr euer Geld in Eis investieren könnt (oder Heizkissen….) habe ich hier einen Link zu einer kostenfreien Outpost Security Suite Pro Version für 1 Jahr, präsentiert von dottech. Es handelt sich um Version 7.5 – das ist in diesem Fall die derzeit aktuelle Version, also nix Altes!

Ich selbst nutze Kaspersky – habe aber über Outpost schon eine Menge Gutes gehört, am Besten testen!

thingybob-outpostWer sich für die gratis Lizenz interessiert – so gehts:

– Besucht die Promo Seite
– gebt folgenden Key ein: 2B744-K9BR4-4CSK4-WWWG4-SS4L3
– Name und e-Mail fehlen noch – fetich

Ihr erhaltet dann direkt euren Lizenzschlüssel angezeigt, Wichtig! Speichert euch den Code weg oder schickt euch selbst eine Mail mit dem Code, ihr erhaltet keine Mail mit einer Erinnerung oder Bestätigung – wenn Code weg – dann Code weg!

Die Links zur Software finden ihr auf der Seite (32bit Version / 64bit Version) , einfach installieren, neu booten und den vorher gespeicherten Key eingeben :)

Programm Updates sind nicht enthalten – Viren und Anti Malware Signaturen sowie Engine Updates aber schon, sonst wäre es auch sinnlos.

Enthalten sind:

  • Verbessert! Anti-Malware-Modul (Virenschutz + Spywareschutz) mit höherer Erkennungsgenauigkeit
  • Verbessert! Zwei-Wege-Firewall für sichere Netzwerk-Verbindungen
  • Verbessert! Modul Proaktiver Schutz zum präventiven Blockieren von unbekannten und Zero-Day-Bedrohungen
  • Neu! SmartDecision—Technologie zur Erleichterung der Entscheidungsfindung
  • Verbessert! Web-Kontrolle mit schnellem Filter für Web-Inhalte, um Ihren PC vor Internet-Gefahren zu schützen
  • Spamschutz, um Ihren Posteingang automatisch frei von Junk-E-Mails zu halten
  • Verbessert! System- und Programm-Wächter zum Schutz der installierten Software und des Betriebssystems
  • Selbstschutz-Technologie zur Gewährleistung eines kontinuierlichen Schutzes
  • Verbessert! Die 4. Generation der SmartScan-Optimierungstechnologie für schnelle, nachfolgende Malware-Scans
  • Neu! USB-Virenschutz zur Abwehr von Malware, die sich über USB-Geräte verbreitet
  • Programm-Aktivitätsüberwachung, um Datei- und Registry-Aktivitäten in Echtzeit zu überprüfen
  • Entertainment-Modus (für Spiele und Videos) und Lern-Modus 2.0 (für unerfahrene Anwender)

Unterstützte Plattformen:

Windows 32-Bit und 64-Bit (Windows 7, Vista, Windows XP SP2+, Windows Server 2003 SP1+, 2008).

Unterstützte E-Mail-Software für die Anti-Spam-Komponente:

The Bat!, Windows Mail, Outlook Express, Outlook (alle Versionen).

Outpost Promo | Software Download 32bit 64bit | Via