Kino

Batman crasht sein Batwing

Auch Batman ist nur ein Mensch :) Bei den Dreharbeiten zu ‘Batman – Dark Knight Rises’ schrottet die Crew das einzig existierende Exemplar des ‘Batwing’ – eines der neuen Spielzeuge von Batman. Zum Glück konnte die Crew das Fluggerät wieder reparieren und wir dürfen es bald im Kino sehen!  

Kino

Kino Kritik: Green Lantern

Heute läuft sie an – die Green Lantern – das neue Comic Franchise von DC und Warner. Von vielen nach dem Trailer heiß, von anderen mit Angst und Argwohn erwartet.   Ryan Reynolds spielt den arroganten Piloten Hal Jordan – dieser wird vom Ring eines sterbenden Aliens auserwählt der Beschützer eines Sektors des Weltalls zu werden.  Außerdem gilt es noch die Welt zu retten vor Parallax dem Ultra Bösen, Beherrscher der Angst. Damit es auch der letzte Hirnlose Alien kapiert…

Internet News

Kino.to – wie ging das eigentlich

Es ist ja scheinbar des Bloggers Thema des Tages: die Schließung von kino.to, die Rolle der GVU, der ominöse angebliche Hinweis der Kripo auf der Seite (mittlerweile verschwunden). Kannst du alles in meinem Post verfolgen. Wie aber genau hat kino.to funktioniert und wer hat damit Geld verdient – und was droht den Nutzern nun für eine Strafe? Kino.to hat Links zu Filmen, Kinofilmen und Serien zur Verfügung gestellt. Diese konnten die User anklicken und der Film, die Serie wurde dann…

Internet News

Kino.to ist offline genommen worden

Vor knapp einer Woche habe ich zum Ersten Mal etwas von kino.to wahrgenommen – Thomas Schwenke schrieb dazu auf spreerecht.de einen Artikel. Auf kino.to konnte man anscheinend Streams von aktuellen (Kino) Filmen und Serien ansehen. Legal oder Illegal kann ich nicht bewerten, schaut euch den Artikel bei spreerecht.de an und bildet eure eigene Meinung. Bei Caschy habe ich dann soeben gelesen dass die Seite offline ist – scheinbar hat die Kripo zugeschlagen und den/die Betreiber fest genommen. Auf kino.to findet…

Hatkabel

3D Darstellung auf iPhone und iPad

Durchatmen, durchatmen, noch ist nix verfügbar :) Französische Forscher haben 2 Videos veröffentlicht auf denen die 3D Darstellung (von simplen Objekten) auf einem Handelsüblichen iPhone 4 bzw. iPad 2 gezeigt wird. Dazu wird eine Technik verwendet welche sich Head-Coupled Perspective (HCP) schimpft. Im Prinzip nutzt diese Technik die (Front) Kamera des Devices, bestimmt mittels Head Tracking die Lage des Kopfes und passt dann die Darstellung auf dem Display entsprechend an. Da in den iDevices natürlich keine 3D Hardware verbaut ist,…