Kino: Inception



Ich komme gerade aus dem Kino und habe mir 
Inception angesehen, den neuen Film von Christopher Nolan („The Dark Knight“ – „Batman Begins“ und einige mehr).

In der Hauprolle brilliert Leonardo Di Caprio einmal mehr. Ja, ich gebe zu, ich habe Titanic gesehen und es fiel mir danach schwer einen Film mit Leo zu schauen – aber mal ehrlich er ist meiner Meinung nach ein richtig guter Schauspieler.  Man sieht es auch, denke ich, ganz gut an seiner Präsenz im Kino – Shutter Island läuft ja quasi auch noch.

In der Welt von Inception ist es möglich die Traumwelten zu teilen, dadurch kann man in die Träume anderer Menschen eindringen und diesen Geheimnisse zu stehlen (Extraction). Cobb (Leo DiCaprio) ist ein Meister dieser Technik, sein Job ist es eben diese Informationen für seine Auftraggeber zu beschaffen. Nachdem einer dieser Aufträge gescheitert ist heißt es für Ihnen untertauchen und ‚Arsch retten‘. Kurz bevor er sich absetzen kann erhält er ein Angebot was er schwer ausschlagen kann, bedeutet es doch die Lösung all seiner Probleme, er kann sein altes Leben zurück erhalten, allerdings zu einem hohen Risiko.

Weiter nach dem Break – SPOILERALARM!!

Filmkritik: Cloverfield

Cloverfield [Blu-ray]

Cloverfield – das hat mir so gar nichts gesagt, dann habe ich mir die Beschreibung angesehen und fühlte mich stark an Blair Witch erinnert. Zugegeben, habe ich gar nicht erst gesehen weil ich eigentlich gar nicht auf diese Art der mutwilligen Wackelkameras stehe.

Nachdem ich aber einige sehr gute Kritiken über den Film gelesen habe – entschloss ich mich für den Kauf der BluRay.

Popcorn und Wasser standen bereit, den Beamer angeworfen und die Anlage eingeschaltet und schon gings los.

Wie immer: Spoiler Alarm!

Rocknrolla

Titel: RockNRolla

Rocknrolla ist der neue Guy Ritchie Film (Snatch; Bube, Dame, König, Gras) und knüpft an seine guten Filme an.

Ich habe mir den Film als BluRay Version angesehen und bin beim schauen nicht eingeschlafen – schon mal generell ein gutes Zeichen :)

Es geht im Film um die Beziehungen und Verquickungen denen man begegnen kann, wenn man Gängster in London spielen möchte. Die Alte Schule ist vertreten (Lenny Cole) – die Russen sind da (Uri Omovich) die ‚Guten‘ Bösen natürlich auch (One Two, Mumbles, der schöne Bob), der schmierige Anwalt darf nicht fehlen (Archy) und der abgefuckte intellektuelle RocknRolla natürlich (Johnny Quid). Oh, hab ich schon die schöne Buchhalterin erwähnt (Stella)?

Flash Mob Video

Heute auf youtube habe ich mir einige Flash Mob Videos angeschaut, extrem cooles Zeug teilweise.

Die Idee an sich ist gut, die Umsetzung von einigen ist nahezu perfekt, die Illusion stimmt und wie man auf den Videos sehen kann, schafft man es damit einen ganzen Haufen Leute richtig zu verwirren und in Erstaunen zu versetzen.

Natürlich darf auch ein Michael Jackson Tribute nicht fehlen:

 

Dieser Flash Mob hat es sogar in die Nachrichten geschafft..