Microsoft Edge schneidet olle Zöpfe ab

Hut ab, der erhält nicht nur einen neuen Name ‚Edge‘ sowie ein neues Logo, sondern scheint mit der großen Schere dran gegangen zu sein und schneidet einige olle Zöpfe mit dem neuen ab.

Es wird kein ActiveX und kein VBScript mehr geben….

Saying goodbye to ActiveX, VBScript, attachEvent

.. und weitere Technologien fliegen direkt mit raus.

Insgesamt werden über 220 Tausend Code Zeilen entfernt und über 300 Tausend neue hinzu kommen.

edge code
Foto: Microsoft

Insgesamt fällt eine ganze Menge Rückwärtskompatibilität mit alten Internet Explorer Funktionen weg, proprietäre Microsoft CSS Eigenschaften werden nur noch zu einem Bruchteil verstanden.

Bin mal gespannt, wie sich Edge im Vergleich zu den anderen Browsern schlagen wird, könnte ja eine spannende Sache werden!

Wer testen möchte kann das (unter anderem) mit Azure RemoteApp und einem live.com Account machen, dazu besucht ihr die modern.ie Seite und meldet euch dort an. Ihr installiert die Azure RemoteApp (im Prinzip ein Remote Desktop) und könnte dann euren Edge Test starten. Allerdings scheint, entgegen dem Microsoft Blog, dort derzeit noch kein Edge installiert zu sein, wird sich wohl in Kürze ändern.

VIA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.