WordPress Update 3.1.3 ist draussen

Es gibt ein Update für deine WordPress Installation, in Version 3.1.3 werden etliche Sicherheitslöcher gestopft:

Various security hardening by Alexander Concha.
Taxonomy query hardening by John Lamansky.
Prevent sniffing out user names of non-authors by using canonical redirects. Props Verónica Valeros.
Media security fixes by Richard Lundeen of Microsoft, Jesse Ou of Microsoft, and Microsoft Vulnerability Research.
Improves file upload security on hosts with dangerous security settings.
Cleans up old WordPress import files if the import does not finish.
Introduce “clickjacking” protection in modern browsers on admin and login pages.

Komplette Changelog findet ihr hier.
Ihr solltet, wenn möglich, das Update schnell einspielen, habe läuten gehört, dass einige der Lücken ausgenutzt werden.

Update geht am einfachsten über das Dashboard – aber auf keinen Fall vergessen vorher ein Backup zu machen, siehe auch mein Post:

Datensicherungen ja nein wie und warum

Zum automatischen Backup deiner Installation empfehle ich das Plugin BackWPup – natürlich vor dem Update installieren und dann manuell eine Sicherung fahren!

WP 3.1.3 Changelog | Datensicherungspost | BackWPup

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

2 Kommentare

  1. Morgen!

    Hast du das in deinem Blog schon installiert?
    Ich habe einige der Plugs installiert wo du auch hast und wollte wissen ob es da Probs gibt irgendwo.

    dank

    1. Hallo Dirk,

      danke für deinen Kommentar.
      Ja, ich habe das Update eingespielt, bisher konnte ich keine Probleme erkennen, alle Plug-Ins laufen.

      Mike