Wikipedia will Weltkulturerbe werden–leichte Selbstüberschätzung?

Zum 10 Jährigen Geburtstag von Wikipedia fordert Wikimedia Deutschland nun, dass man von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt werden sollte und hat daher eine Petition gestartet.

wikipedia.de - Wikipedia  die freie Enzyklopädie 

Demnach ist man der Auffassung dass Wikipedia "ein Meisterwerk der menschlichen Schöpferkraft darstellt". Hm, da kann man wohl geteilter Meinung drüber sein. Wikipedia ist sicherlich ein sehr hilfreiches Informationswerkzeug, aber ein Meisterwerk? Nunja.

Neben all dem Streit und Gezänk und ‘wer hat den Längsten’ zwischen den Autoren und Admins will ich natürlich nicht den Nutzwert von Wikipedia verneinen, nur ist es wohl nicht so, dass Millionen von Menschen ohne Wikipedia verdummen oder einem Informationsmangel unterliegen würden.

Ein Weltkulturerbe ist für mich einfach etwas anderes, und vermutlich sieht Wikimedia das irgendwie auch so, ansonsten würde man doch nicht den Weg über die UNESCO wählen:

Der formale Weg dauert Jahre und geht nur über Nationalstaaten.

Das hat wohl schon einen Grund warum es lange dauert bis etwas Weltkulturerbe werden kann. Wenn man sich sicher ist, dass man diesem Anspruch gerecht wird, dann sollte man eigentlich auch den Atmen haben und diese Zeit abwarten. Das ist auch eine gute Möglichkeit zu zeigen, dass man über mehr als 10 Jahre einen gewissen Level an Informationsgehalt halten kann. Dazu muss man etwas tun und kontinuierlich weiter leisten können. Wenn Wikipedia das schafft, dann würde man auch zu Recht zum Weltkulturerbe gekürt werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei Kommentaren. Auch möglich: Abo ohne Kommentar.