Zuma von PopCap gratis!

Und wieder gibt es etwas für umme – diesmal das Spiel Zuma von PopCap. Das hat hohe Suchtgefahr und macht einfach Spaß. Normalerweise kostet das Spiel 9.95 EUR bei PopCap. Es gibt eine Windows und eine Mac Version. Ihr erhaltet am Ende 2 Links angezeigt – ihr könnt auch beide Versionen gratis erhalten, einfach beide Links nutzen!

thingybob-gratis-zuma

Alles was ihr für die gratis Lizenz machen müsst ist den PopCap Newsletter zu abonnieren. Natürlich könntet ihr eine Wegwerf Email nutzen, aber das würde natürlich niemand machen….

Ihr kriegt dann eine Mail mit einem Link über den ihr in den Shop gelangt – hier liegt dann ein passender Coupon schon im Warenkorb und somit ist das Spiel kostenlos. Ihr checkt dann aus – ohne Zahlungsinformationen – und geht dort am Besten eure normale e-Mail an. Im letzten Schritt wird dann die Bestellnummer (=Lizenznummer) angezeigt und ein Download Link ist auch enthalten.

Wer das gratis Angebot nutzen möchte – beeilen, gilt nur bis 29.11.2011 – klickt einfach unten auf den Link: Zuma Gratis

Zuma | Zuma Gratis

Weiterlesen

Black Friday: wpseo zum Sparpreis

thingybob-wpseo-logoHier noch ein Black Friday Schnäppchen:
wpseo von Sergej Müller ist ein SEO Plug-in für WordPress, ich neige dazu zu sagen es ist DAS SEO Plug-in was du brauchst – siehe auch meine Top 11 Lister der Must Have WordPress Plug-Ins.

Ich nutze WPSEO, in der Premium Version (Werbelink), hier auf diesem Blog und auch auf meinen anderen Blogs. Die im Black Friday Sale angebotene Classic Lizenz kann man (nur) auf einem Blog nutzen, das sollte für viele aber bestimmt reichen.
Heute am Black Friday gibt es 20% Rabatt auf diese WPSEO CLASSIC LIZENZ – einfach dem Link folgen!

Und dran denken – gildet nur heute!
Aber wenn ihr es verpasst, auch zum regulären Preis ist das Plug-in auf jeden Fall einen Kauf wert.

Schaut euch auch einfach mal die anderen Plug-Ins von Sergej an – Antispam Bee, Cachify etc. – sollten einige von euch kennen!

WPSEO Black Friday Sale | WPSEO Premium (Werbelink) | Antispam Bee | Cachify

Weiterlesen

Black Friday: Netfirms Hosting – 1 Jahr – 1 USD

Suchst du noch nach einem billigen Webspace für dein Projekt oder brauchst einfach noch einen Platz zum testen? Oder aber du möchtest ein Hosting in den USA probieren weil das geografisch näher an deiner Zielgruppe liegt?
Dann ist das Black Friday Spezial Angebot von Netfirms etwas, was du dir ansehen solltest. Für 1.- USD erhält du Webspace für ein Jahr (danach 4.95 USD / Monat – also aufpassen!)

thingybob-netfirms-black-friday-hosting-special

Unlimitiert dies und unlimitiert das. Es ist keine Domain dabei und das Angebot gilt nur für Bestandskunden.
ABER! Du kannst eine Domain für 4.95 USD kaufen (Coupon: PROMO495) und dir wird dann dieses Hosting Angebot direkt als Add-on angeboten.
Also, hier nochmal der Weg um das 1 USD Hosting zu erhalten:

  1. Link folgen
  2. Auf Domain-Names klicken und Wunschdomain aussuchen
  3. PROMO Code nutzen
  4. Angebotenes 1 USD Hosting Addon akzeptieren.
  5. Fertig

Zahlen kann man mit Paypal oder Kredikarte, Paypal ist bei dem Betrag natürlich praktisch, aber Achtung – damit kommt auch ein Abonnement zustande – also nicht vergessen in einem Jahr zu kündigen wenn du das Angebot nur temporär nutzen möchtest!

Bis zum 30.11.2011 hast du die Möglichkeit dich für das Angebot zu entscheiden.

Netfirms Angebot | VIA

Weiterlesen

Neu: Legal Filme ansehen auf Youtube!

thingybob-youtube-moviesYouTube Movies geht an den Start und bietet ab sofort eine Plattform auf der legal (Kino)Filme angesehen werden können. Das könnte interessant werden wenn sich denn Videokünstler finden, die für lau qualitativ gute Filme hochladen.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es auch für die Filmemacher interessant sein könnte. Wer geht schon bei den derzeitigen Preisen ins Kino und schaut sich einen Indie Film an?

Dabei gibt es durchaus etliche gute deutsche Filme, vielleicht suchen diese ja genau nach einer Plattform wie YouTube Movies um ihre Werke einem großen Publikum näher bringen zu können. Es gibt ja auch abseits von Kinotickets immer noch andere Möglichkeiten Umsatz zu generieren, z.B. Werbeeinblendung (konnte ich bei meinem Test allerdings keine Anzeichen für entdecken) oder man kann etwas spenden oder flattern.

Derzeit stehen nur 5 Filme (in Deutsch) zur Auswahl, die optische Qualität mit 720p ist sehr gut, der Inhalt – ok, Geschmäcker sind verschieden :) Aber einem neuen Angebot muss man mal ein paar Tage geben und ich denke mal Google wird das schon hinkriegen.

Sollte man auf jeden Fall mal im Auge haben, könnte spannend werden!

YouTube Movies

Weiterlesen

Konzertkritik: Evanescence

thingybob-evanescence-logo

Ich mag die Musik von Evanescence, aber habe es leider immer verpasst zu einem Konzert zu gehen. Nun, nach einigen Jahren warten, gab es endlich die Möglichkeit endlich einen Gig zu sehen und so habe ich mir im Juli direkt meine Karte für das Konzert in der Mitsubishi Electric Hall in Düsseldorf gesichert. Viele werden die Halle noch als Philipshalle kennen….

Die Anfahrt zur Halle war so wie ich das in Erinnerung hatte – grauenhaft, die Parkmöglichkeiten an der Halle sind immer direkt erschöpft und es gab ohne Ende Stau. Nachdem ich endlich einen Parkplatz gefunden hatte habe ich mir noch was zu Essen geholt. Im Imbiss saßen reichlich Leute um die 40 – alle schienen zum Konzert zu wollen :)
Am Nebentisch wurde per Handy die Auskunft verteilt, dass die Vorband Mist war und man sich beeilen wollte – plötzlich war der Laden leer und ich machte mich auch auf den Weg in die Halle. Hier angekommen fand ich – ähnlich wie bei den Guano Apes im e-Werk – dass die Halle reichlich leer war, irgendwie hatte ich Konzerte früher voller in Erinnerung, mag aber auch an den moderneren Brandschutzvorschriften liegen.

Das Publikum sah auch irgendwie gesitteter aus als ich das von früher kannte – dennoch lag Patschuli Duft in der Halle und ich konnte vereinzelt Gothik Klamotten ausmachen. Das Durchschnittsalter dürfte so bei 35 gelegen haben.

Das Licht ging aus und ich war noch grade rechtzeitig gekommen – allerdings kam eine sehr blonde Sängerin auf die Bühne – das konnte nicht Amy Lee sein, zumindest hätte es mich reichlich gewundert.

Es stellt sich heraus, dass es noch eine Vorgruppe gab – ‘The Pretty Reckless’ – und was soll ich sagen, die waren richtig richtig gut. Die Sängerin – Taylor Momsen, eigentlich Schauspielerin und evtl. aus ‘Gossip Girl’ bekannt – hat für eine 18 jährige eine erstaunlich kräftige Rockröhre. Die Band lieferte einige ziemlich gute Songs ab – ‘Zombie’ und ‘Make Me Wanna Die’ fand ich richtig Klasse. Der Ton war super, und die Show ziemlich sexy, was meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen da die Musik aus so überzeugt hat. Ich habe mir bei Amazon die CD ‘Light me up’ herunter geladen – lohnt sich!

Nach einer weiteren Umbauphase war es dann endlich so weit und Evanescence kam auf die Bühne.

thingybob-evanescence-tour-1
Als Opener spielten sie ‘What you want’ – das war ein gelungener Einstieg und als schlauer Schachzug wurde mit ‘Going Under’ ein alter Song nachgeschoben. Das Publikum war voll dabei, ging mit und die Stimmung war direkt auf einem Höhepunkt. Das folgende Programm war dann ein guter Mix aus dem Repertoire, ich hätte mir mehr alte Stücke gewünscht, aber ok.

Hier die Setlist, hoffe ich habe alles korrekt mitbekommen:

  1. What You Want
  2. Going under
  3. The Other Side
  4. Weight of the World
  5. The Change
  6. Made of Stone
  7. Lost in Paradise
  8. My Heart is Broken
  9. Lithium
  10. Sick
  11. Oceans
  12. Call me when You’re Sober
  13. Imaginary
  14. Bring me to Life
  15. Never Go Back
  16. Your Star
  17. My Immortal

17 Songs hört sich viel an – aber das Konzert ging grade mal 1 Stunde 20 Minuten – das fand ich sehr schwach, da kenne ich Bands die länger spielen. Alles in allem ein gutes Konzert, ich würde wieder hingehen, aber es hätte etwas mehr sein dürfen und etwas mehr Interaktion mit dem Publikum.

Amy am Piano ist den Besuch auf jeden Fall wert gewesen und bei My Immortal gab es tatsächlich die guten alten Feuerzeuge zu sehen und nicht nur Handys und Fotoapparate mit denen auf Teufel komm raus gefilmt wurde :)

Evanescence | The Pretty Reckless |

Weiterlesen
  • 1
  • 2
Menü schließen