Windows Archive

Microsoft Edge schneidet olle Zöpfe ab

Hut ab, der Internet Explorer erhält nicht nur einen neuen Name ‚Edge‘ sowie ein neues Logo, sondern Microsoft scheint mit der großen Schere dran gegangen zu sein und schneidet einige olle Zöpfe mit dem neuen Browser ab.

Es wird kein ActiveX und kein VBScript mehr geben….

Saying goodbye to ActiveX, VBScript, attachEvent

.. und weitere Technologien fliegen direkt mit raus.

Insgesamt werden über 220 Tausend Code Zeilen entfernt und über 300 Tausend neue hinzu kommen.

edge code

Foto: Microsoft

Insgesamt fällt eine ganze Menge Rückwärtskompatibilität mit alten Internet Explorer Funktionen weg, proprietäre Microsoft CSS Eigenschaften werden nur noch zu einem Bruchteil verstanden.

Bin mal gespannt, wie sich Edge im Vergleich zu den anderen Browsern schlagen wird, könnte ja eine spannende Sache werden!

Wer testen möchte kann das (unter anderem) mit Azure RemoteApp und einem live.com Account machen, dazu besucht ihr die modern.ie Seite und meldet euch dort an. Ihr installiert die Azure RemoteApp (im Prinzip ein Remote Desktop) und könnte dann euren Edge Test starten. Allerdings scheint, entgegen dem Microsoft Blog, dort derzeit noch kein Edge installiert zu sein, wird sich wohl in Kürze ändern.

VIA

Windows 7 – Wo ist die Ausführen Als Funktion?

Ab und an möchte man mal ein Programm unter einem anderen User ausführen.
Dazu gab es immer die Funktion ‚Ausführen als‘ über das Kontextmenü einer Anwendung, welches man per rechter Maustaste auf die Anwendung erreichen konnten.

Nun sieht das unter Windows 7 so aus:

thingybob_de_ausfuehren_als_1

Man kann also eine Datei als Adminstrator ausführen – aber das ist nicht immer das was man benötigt. Zum Beispiel könnten hier dann benötigte Rechte fehlen.

Aber keine Angst, die Funktion ‚Ausführen als‘ ist immer noch vorhanden, man erreicht sie indem man die SHIFT Taste gedrückt hält bevor man mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei klickt

thingybob_de_ausfuehren_als_2

Nun kann man, wie gewohnt, die Datei unter einem anderen Benutzer ausführen!

.lnk Verknüpfung unter Windows 7 zurücksetzen

Schnell ist es passiert und man hat sich die .lnk Verknüpfung unter Windows 7 zerschreddert und alle Verknüpfungen zeigen das selbe Icon und ‚nix geht mehr‘.

Hier ist die schnellste Lösung für diese Problem:

Achtung – du unternimmst Änderungen an der System Registrierung – alles auf eigene Gefahr und ohne Gewähr

  • Windows Taste + R drücken
  • regedit eingeben und bestätigen
  • den folgenden Pfad suchen:
    „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.lnk\“
  • hier den Schlüssel „UserChoice“ löschen
  • Benutzer abmelden und neu anmelden

Nun sind die Verknüpfungen zurück gesetzt und man kann wieder normal arbeiten

Adobe veröffentlicht Lightroom 3.5 RC

Ab sofort stellt Adobe den ‘Release Candidate’ von Ligtroom 3.5 sowie Camera Raw 6.5 zum Download zu Verfügung. Neben etlichen Bug Fixen gibt es auch eine ganz Liste an neunen Kameras welche unterstützt werden:

  • Fuji FinePix F600EXR
  • Olympus E-P3
  • Olympus E-PL3
  • Olympus E-PM1
  • Panasonic DMC-G3
  • Panasonic DMC-GF3
  • Phase One IQ140
  • Phase One IQ160
  • Phase One P40+
  • Phase One P65+
  • Sony Alpha NEX-C3
  • Sony SLT-A35
  • Hasselblad “FFF” files created by the Hasselblad Phocus software for currently supported models are also now supported. (FFF files created using the FlexColor software are not supported)

Außerdem kommen einige Linsen Profile hinzu, Hasselblad scheint hier im Vordergrund gestanden zu haben.

Mit Lightroom sind Fotografen in der Lage ihre Fotos effizient zu verwalten. Außerdem gibt es viele Bearbeitungsmöglichkeiten direkt in Lightroom, mit diesen ist es in der Regel möglich auf eine Bearbeitung in z.B. Photoshop zu verzichten – vorausgesetzt es geht um Bildkorrekturen. Diese werden verlustfrei und widerrufbar am Foto durchgeführt, das Original (RAW) Bild wird niemals verändert. Des Weiteren bietet Lightroom verschiedenen Möglichkeiten seine Bilder zu präsentieren (Web, Print..) bzw. zu exportieren und dann auf DVD oder Stick zu verteilen.

Ich selbst nutze Lightroom seit der Übernahme von Pixmantec – Hersteller von RawShooter durch Adobe. Rawshooter war und ist für mich DAS Programm zur Bearbeitung von RAW Dateien gewesen, sehr innovativ und mit Features welche ich in anderen Programmen vermisst habe und teilweise immer noch vermisse. Viele der Gedanken und Funktionen sind in Lightroom eingeflossen und Lightroom ist als Nachfolger gut geeignet. Außerdem war es damals kostenlos für Inhaber einer RawShooter Lizenz :)

Lightroom 3 ist gerade bei Amazon im Angebot zu 149.- EUR zu erhalten.

Den Release Kandidaten gibt es in Englisch für Windows und MAC zum Download.

Release Mitteilung | Lightroom 3.5 RC Download | Lightroom kaufen

Microsoft Software Center 2.0 Lite – Tool Software von Com!

Kleiner Software Tipp für alle die mit Microsoft Programmen arbeiten: das com! Magazin bietet mit dem Microsoft Software Center 2.0 Lite ein kostenloses Utility zum Zugriff auf verschiedenste Software Lösungen von Microsoft an.

thingybob-com-microsoft-software-center

Nach der Installation des Tools (lässt sich auch auf einem USB Stick installieren und von dort starten) findet man in der Oberfläche verschiedene Gruppen (Windows 7, Service Packs….) – unterhalb dieser Gruppen gibt es dann Download Links für insgesamt über 200 Programme von Microsoft. Alle Programme haben eine deutsche Beschreibung und es werden die Systemvoraussetzungen genannt.

Als Übersicht und zur Vermeidung von Suchen für Downloadlinks ist das Tool richtig hilfreich – und da es gratis ist gibt es keinen Grund das Tool nicht zu nutzen :)

com! Software Download | Via