Webseite Archive

Hilfreiche Tools zur Font Auswahl für dein Blog

Das Problem kennt jeder – 20 Tausend Fonts auf dem PC – aber welchen soll ich für mein Blog / Webseite nehmen?

thingybob-fonts-wordle
Das Wichtigste am Anfang – man sollte einen Font wählen der bei den meisten Benutzern dann auch angezeigt werden kann – dazu muss der genutzte Font beim Seitenbesucher auf dem PC, Mac oder Tablet vorhanden sein, ansonsten wird der Font einfach ersetzt.
Mit einigen Fonts ist man quasi immer auf der sicheren Seite da diese mit dem Betriebssystem mitkommen und somit auf den meisten Computern vorhanden sein sollten. Eine Übersicht über den Verbreitungsgrad der verschiedenen Fonts findet ihr bei Webmasterpro.de – einen dieser Fonts wird man auf vielen Webseiten auch antreffen.

Es gibt noch einige andere Möglichkeiten wie man seinen Wunschfont für die Webseite nutzen kann ohne dass der Font auch beim Seitenbesucher installiert ist, dazu zählen cufón oder Google Web Fonts. Ich selbst nutze hier auf der Seite Google Web Fonts um meine Wunschtypografie zu erhalten.

Ein Problem bleibt bestehen – die Auswahl an Fonts – hier den passenden zu finden ist gar nicht so einfach. Mit den folgenden Tools kann man sich die Arbeit ein wenig erleichtern:

1. Typetester.org

thingybob-typetester
Hier kann man verschiedene Fonts miteinander vergleichen. Dazu hat man eine Liste mit verbreiteten Fonts oder man wählt einen der auf dem PC installierten Fonts für den Vergleich aus. Größe, Farbe, Spacing – alle diese Werte lassen sich beeinflussen.

2. STC Fontbrowser

thingybob-stc-font-browser
Mit dem STC Fontbrowser kann man sich eine Übersicht über die lokal installieren Fonts verschaffen und mit einem VorschauText verschiedene Fonts probieren. Vergleichen der Fonts geht allerdings nicht.

3. Google Web Fonts Preview

thingybob-google-web-fonts-preview
Mit diesem Tool kann man sich zum einen einen Probetext mit den verschiedenen Google Fonts ansehen und das Aussehen (Größe, Schatten etc.) beeinflussen, zum anderen gibt es direkt dann einen Code den man zur Nutzung dieses Fonts auf seinen Webseiten einbinden kann -> sehr praktisch!

Für Chrome Browser gibt es dann noch ein richtig gutes Addon – mit diesem kann man auf jeder Webseite austesten wie verschiedene Google Fonts auf der Seite aussehen würden.
Mit dem Google Font Previewer für Chrome lässt sich somit auf deinem bestehen Blog OHNE Veränderungen am Blog selbst die verschiedenen Fonts ansehen und somit lässt sich am Besten entscheiden welcher Font zum Design passt.
So habe ich das auch auf thingybob.de gemacht und letzten Endes den Font gefunden welchen ich derzeit nutze. Ich hatte eine Liste von ca. 15 Fonts erstellt welche mir gut gefallen haben, diese habe ich dann ‘live’ mit dem Addon ausprobiert und bin am Ende bei ‘Muli’ gelandet, mir gefällts :)

Zum integrieren von Google Fonts in WordPress nutze ich ein Premium Plug-In – mit Font Uploader geht die Integration Kinderleicht von der Hand. Das Plug-In kann auch mit Fonts umgehen die nicht von Google kommen, man kann seine eigenen Fonts hochladen und im Blog einbinden, funktioniert sogar mit Internet Explorer :)

    • Alle .otf, .ttf und .eot Font Dateien werden unterstützt
    • 100% Browser kompatibel
    • Kontrolliere jeden Aspekt der Fonts auf deiner WordPress Installation
    • Größen Kontrolle für alle Elemente
    • Kompatibel mit WordPress 2.6+
    • Google WebFont Support
    • Leicht zu nutzen
    • Erweiterte Funktionen für Nutzer mit html / CSS Wissen

Na, wenn das nichts ist…. Das Plug-In kostet 10 USD für eine Installation, das sollte erschwinglich sein, besonders wenn man bedenkt wie viel Arbeit es ab nimmt.

So, nun viel Glück auf der Suche nach ‘deinem’ Font und viel Spaß beim Einbau in deine Webseite

Webmasterpro.de Fontübersicht | cufón | Google Web Fonts | Typetester.org | STC Fontbrowser | Font uploader

Lass deine Homosexualitaet heilen!

Ja ihr lieben Lesben und Schwulen, ihr seid alle krank :(

Aber keine Sorge, es gibt Hilfe und Behandlungsmöglichkeiten für euch, so zumindest lässt uns der BKÄ (Bund katholischer Ärzte) das auf seiner Webseite wissen.

Es gibt religiöse, psychotherapeutische und medizinisch-homöopathische Möglichkeiten der ‘Behandlung’ bei Homosexualität und homosexuellen Neigungen.

ich stellt mir das grade so bildlich vor, Morgens vor dem Spiegel: ‘ach, irgendwie fühl ich mich Heute richtig Schwul, schnell mal eine Antischwul forte rapid einwerfen, dann wird das schon’.

Leider kann ich mir die konkreten Vorschläge zu homöopathischen Wegen nicht mehr ansehen, weil:

ACHTUNG:  Diese 3. Sonderseite haben wir seit dem 4.6.2011 gesperrt, weil die Medien durchwegs negativ hierüber berichet und wir meist ungute, unqualifizierte, kritisierende Zuschriften hierzu erhalten haben. 

Da gibt es nur 2 Gründe für die Sperrung, nein, eigentlich nur einen, wir, die Leser sind unwürdig (Waynes World anyone?). Kann ja nicht sein, dass das gesperrt ist weil nur Unfug drin stand.

Oder aber die religiöse Behandlung ‘Weiche Homosatan aus dieser armen Seele – weiche weiche’.
Apropos weich… wie weich kann man 2011 eigentlich in der Birne sein um so einen Unfug zu verzapfen und scheinbar auch noch zu glauben?

Obwohl, wenn ja so viele und wichtige Leute da anrufen

Manche rufen bei uns an (kürzlich jemand aus Wien, Hamburg, sogar das "Radio Toxic" aus St. Gallen recherchierte deswegen) und fragen nach Hilfsmöglichkeiten.

dann wird ja wohl doch schon was dran sein, ich meine, jetzt mal im Ernst, wenn sogar ‘Radio Toxic’ da anruft….

Was sagen eigentlich die evangelischen Ärzte dazu oder schweigen die lieber vornehm? Oder kringeln die sich durch die Ecken, könnte ja auch sein.

Ich hoffe nur inständig, dass sich der BKÄ nicht darüber wundert warum immer mehr Leute aus der Sekte Kirche austreten.

Allerdings gibt man sich zumindest etwas kritisch:

1) Wir (katholischen BKÄ-)  Ärzte befinden uns in einem Spannungsfeld:

Ehrlich gesagt, den Eindruck mit dem Spannungsfeld hatte ich auch irgendwie :)

BKÄ

Apple iTunes Match – inklusiv Musikwäsche für deine Songs

Apple hat auf dem ‘Apple Special Event’ gestern wieder ne Menge neues Zeug präsentiert, kann man auf etlichen Webseiten nachlesen oder oben auf den Link klicken und die Keynote anschauen. War ein typischen Apple Event würde ich sagen.

Ein Punkt fand ich interessant – Apple iTunes Match. Diese Funktion kann man zu 24.99 USD pro Jahr kaufen. Was iTunes Match macht ist folgendes, alle Titel in der iTunes Library werden gescannt und mit dem iTunes Store abgeglichen. Wenn die Titel im iTunes Store vorhanden ist (die Chancen sind bei 18.000.000 Titel ja recht gut), dann steht der Song automatisch in der iCloud für alle Devices des Nutzers zur Verfügung.

thingybob-apple-itunes-match

Der Clou ist,  dass man den Song nicht im iTunes Store gekauft haben muss, der Song muss lediglich in der Library vorhanden sein, woher der Song kommt ist egal.

including music you’ve ripped from CDs or purchased somewhere other than iTunes

Schön ist, dass man dann eine Musikwäsche – also ein Upgrade seiner schlechten Aufnahme erhält, denn alle Songs werden in einer 256 kbit Version vom Store in die Cloud gestellt, selbst wenn das Original nur 24kbit hatte – und stehen in dieser Qualität dann für alle iCloud Devices zur Verfügung.

Das hört sich definitiv interessant an und wenn Apple das so durchzieht – wovon ich mal ausgehe – dann werden viele glückliche (zahlende) Nutzer dabei rausspringen und sicherlich einige Rechteinhaber eher unerfreut sein….

Logischerweise darf man nur legal erworbene Musik in seine Library einfügen, niemals nicht würde man ja auch etwas anderes tun.

Apple Keynote | Apple iCoud

WinX DVD Copy Pro gratis!

Jaja, langsam wird es lästig mit den ganzen Gratis Versionen :)

thingybob-winx-dvd-copy-proAber eine Software zum kopieren von DVDs hatten wir diese Woche noch nicht, daher hier der Hinweis auf die per Facebook Freischaltung zu erhaltende Software WinX DVD Copy Pro.

Mit Hilfe dieser Software lassen sich – Überraschung – DVDs kopieren, aber es lassen sich auch einzelne Kapitel oder Spuren kopieren und man kann auch noch das Format wandeln und somit die DVD als MPEG-2 Datei für WII, xbox, PS3 oder Fernseher verfügbar machen.

Auch noch eingebaut ist ein Iso Mounter und ein DVD Brennprogramm – also so ziemlich alles was man benötigt um Kopien einer DVD zu erstellen (bitte Urheberrecht beachten!)

thingybob-facebook-windvdx

Normalerweise 49,95 USD – jetzt gratis wenn man sich auf den Facebook Link begibt und dort ‘gefällt mir’ klickt (habt ihr ja Heute schon mal gemacht.)

In der Anleitung steht, dass das nur bis zum 22.Mai funktioniert – aber es geht immer noch, zulange zögern solltet ihr aber vielleicht nicht, ansonsten gilt, wenn wech dann wech!

Kleines Update:

Es gibt noch mehr Promolinks von winxdvd.com:

WinX DVD Video Converter Pack für MAC

WInX DVD Vicdeo Converter Pack für Win

Facebook Aktionslink | WinX DVD Copy Pro Webseite | WinX DVD Video Converter MAC WIN

Easeus Partition Master Professional Gratis

Und noch was zum abstauben. Dottech hat ein weiteres Easeus Tool zum gratis Download verfügbar. Es handelt sich um Easeus Partition Master Professional – eine der Besten Software zum bearbeiten von Partitionen.

thingybob-easeus-partition-master

Man kann Partitionen verkleinern, vergrößern, formatieren, sicher löschen und und und.

Außerdem kann man Partitionen oder komplette Platten spiegeln und so auf eine andere Disk bringen ohne seine Daten zu verlieren. Auch das retten von verlorenen oder gelöschten Partitionen ist möglich (im Rahmen).

Die hier angebotene Version ist die aktuelle Version, aber ohne Update recht, aber für Gratis ein Muss zum zugreifen und wieder 39.95 USD sparen!

Dottech Download | Alternativer Download | Easeus Webseite