right Archive

Google schickt Urheberrechtsverletzer in die Youtube Schule

Google geht auf der beliebten Videoplatform Youtube einen neuen Weg gegen Uploader welche gegen das Urheberrecht (copyright) verstoßen. Diese Uploader werden in die ‘YouTube Copyright School’ geschickt und müssen dort ein Video ansehen. Dieses erklärt ihnen was sie falsch gemacht haben. Die Happy Tree Friends erklären in dem witzig gemachten Video die begangenen Fehler und erklärt was man falsch gemacht hat:

Nach dem Video muss man dann noch 4 Fragen beantworten um zu zeigen, dass man verstanden hat worum es geht. Wenn man die Fragen nicht korrekt beantwortet, dann kann man keine Videos mehr uploaden.

Weiterhin wird man für solche Verstöße verwarnt und nach 3 Verwarnung wird der Account gesperrt. Neu ist, dass diese Verwarnung jetzt unter bestimmten Voraussetzungen gelöscht werden, die Verwarnung muss lang zurück liegen und man muss die Youtube Copyright School inkl. Fragen erfolgreich bewältigt haben (oder man legt sich einfach einen neuen Account an, aber das würde natürlich niemand machen…)

Homeland Security schließt Internetseiten in den USA

In den USA  hat Homeland Security (Heimatschutz Ministerium),  das Department of Justice (Justiz Ministerium) und eine Handvoll Staatsanwaltschaften damit begonnen Webseiten zu schließen auf denen gegen das Copyright verstoßen wurde.

Statt der Webseite gibt es jetzt ein hübsches JPG zu sehen:

Zu den geschlossenen Seiten gehören z.B. Torrent Seiten (http://torrent-finder.com) – zwei großes HipHop Portale (http://rapgodfathers.com/ und http://www.onsmash.com/)  und 80+ weitere Seiten auf denen man Musik tauschen konnte, gefälschte Ware angeboten wurde oder die sonstwie gegen das Copyright verstoßen haben (sollen). Dazu gehören scheinbar auch Seiten welche auf Datei Hosting Seiten (Rapidshare, Mediafire …) verlinkt haben.

Ich denke mal, dass ist erst der Anfang. In den USA schiebt man nicht die Kinderpornografie vor um solche Sperren zu installieren – hier heißt das COICA (abk. für „Combating Online Infringements and Counterfeits Act“) und die Strafen sind – USA typisch – empfindlich. Ob es die Richtigen trifft – keine Ahnung – scheint aber so, dass hier auch erst Beschlagnahmt und dann Verhandelt wurde.

Mal sehen ob das Mode macht und auf was wir in Deutschland in Zukunft alles so verzichten dürfen.

Right!

There is absolutelly nothing wrong with this song.

After beeing in business for nearly 30 years now these guys still rock and this song is deffo one of the best pieces of music i have heard in the last weeks.

Depeche Mode was there when i was a kid and we loved their music and they are still here these days – for a good reason.

HD Video at the press of a button! ENJOY and fecking ROCK!

[stream provider=video base=x:/netlinks.biz/wp-content/uploads/videos/ flv=dpmwrong.flv hd=dpmwronghq.mp4 embed=true share=true width=450 height=253 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]