plugin Archive

WordPress Plugin BruteProtect jetzt kostenlos

bruteprotect-teaser

BruteProtec twurde von Automattic (Die Macher von WordPress) übernommen. Daher ist das Plugin ab sofort mit allen Funktionen kostenlos nutzbar!

Mit Bruteprotect schließt ihr euch einem Netzwerk zum Schutz eurer WordPress basierten Webseite an, der Zweck liegt im blockieren von Brute Force Angriffen.

Nebenbei erhaltet ihr noch eine Remote Möglichkeit eure Installation auf dem neuesten Stand zu halten und ihr könnt die Up- / Downtimes eurer Webseite tracken.

feature-downtimefeature-updates

Wenn ihr mehr über das Plugin, die Installation und die Einrichtung wissen wollt – dann schaut euch den Artikel bei wpreview.de an!

 

WordPress Plugin – ungenutzte Bilder finden und verschieben

Hier mein kleiner WordPress Plugin Test zum Thema ‚ich räume mein Blog auf‘.

Über die Zeit sammeln sich in WordPress immer mehr Bilder welche nicht oder nicht mehr im Blog genutzt werden. Diese belegen Plattenplatz und können unter Umständen dazu führen, dass sich die Ladezeiten deiner Seite verschlechtern.

Wo kommen alle diese Bilder her? Keiner weiß es so genau :)
Es gibt viele Wege, wie diese enstehen können, Thumbnails, gelöschte Artikel, verschiedene Bildgrößen, geänderte Bilder etc etc

Hier mein Tip für ein Plugin welches euch beim finden und aufräumen dieser Bilder hilft:

Image Cleanup 

Dieses Plugin erstellt einen Index eurer Bilder und findet alle Bilder welche nicht referenziert sind, oder eine falsche Metadata besitzen. Diese Bilder können dann gelöscht – oder aber automatisch verschoben werden, falls ihr nicht direkt mit dem Besen dran wollt.

Nach dem Starten in meinem Blog sah das so aus:

Image Cleanup

Sprich zu dem 3153 validen Bildern gab es noch 5771 ungenutzte. Wow….

Alles aufgeräumt und schon hat man ein besseres Gefühl!

Update meiner WordPress Plug-Ins Aufstellung

Auf thingybob.de hat sich in den letzten Wochen immer mal wieder etwas an den verwendeten Plug-Ins getan.

Ich hatte nicht die Zeit neben dem Test dann auch noch meine Aufstellung der verwendeten Plugins zu aktualisieren.

Aber – endlich habe ich es geschafft und die Liste aktualisiert und vervollständigt, schaue sie euch einfach an wenn euch interessiert welche WordPress Plugins hier verwendet werden:

Meine WordPress Plug-Ins

Black Friday: wpseo zum Sparpreis

thingybob-wpseo-logoHier noch ein Black Friday Schnäppchen:
wpseo von Sergej Müller ist ein SEO Plug-in für WordPress, ich neige dazu zu sagen es ist DAS SEO Plug-in was du brauchst – siehe auch meine Top 11 Lister der Must Have WordPress Plug-Ins.

Ich nutze WPSEO, in der Premium Version (Werbelink), hier auf diesem Blog und auch auf meinen anderen Blogs. Die im Black Friday Sale angebotene Classic Lizenz kann man (nur) auf einem Blog nutzen, das sollte für viele aber bestimmt reichen.
Heute am Black Friday gibt es 20% Rabatt auf diese WPSEO CLASSIC LIZENZ – einfach dem Link folgen!

Und dran denken – gildet nur heute!
Aber wenn ihr es verpasst, auch zum regulären Preis ist das Plug-in auf jeden Fall einen Kauf wert.

Schaut euch auch einfach mal die anderen Plug-Ins von Sergej an – Antispam Bee, Cachify etc. – sollten einige von euch kennen!

WPSEO Black Friday Sale | WPSEO Premium (Werbelink) | Antispam Bee | Cachify

WP CleanFix – WordPress aufräumen

Alle WordPress Blogger kennen das Problem, man testet Plugins aus, man installiert dies und das und entfernt es wieder, WordPress erstellt Revisionen von Artikeln wenn man diese bearbeitet etc. etc.
Lange Rede kurzer Sinn, über die Zeit sammelt sich in der WordPress Datenbank doch reichlich Daten Müll an. Diesen kann man dann manuell in der Datenbank entfernen oder sich Plugins bemächtigen. Tools dafür gibt es wie Sand am Meer, aber meistens erledigen diese lediglich eine Aufgabe sodass man dann wieder mehrere Plugins benötigt.

Nun bin ich bei Webworking über ein Plugin gestolpert welches eine Vielzahl dieser ‘dann und wann’ Reinigungen anbietet und zwar WP CleanFix.
Nach der Installation befindet sich unter Dashboard ein neuer Unterpunkt (ja, ich habe auch erst mal unter Werkzeuge und Einstellungen gesucht….) der dir hilft deine Datenbank zu entmüllen und optimieren.

thingybob-wpcleanfix

Auf der Plugin Seite könnt ihr dann auf einen Schlag z.B. alle alten Revisionen entfernen, Autodraft Dateien löschen, Post Meta Edit Locks entfernen (diese dienen zur Benachrichtigung von anderen Autoren wenn ein Artikel bearbeitet wird und sind gefahrlos entfernbar). Ungenutzte Schlagworte werden angezeigt, Anhänge ohne Artikel und so weiter.

Wie immer müsst ihr vorsichtig sein – ihr arbeitet und löscht direkt in der Datenbank! Daher solltet ihr vor der Optimierung auf jeden Fall ein Backup der Datenbank anlegen, aber das macht ihr ja eh wenn ihr meinen Backup Artikel gelesen habt :)

WP CleanFix Download | Webworking Blog