“Seltsame aussehende Menschen”

Stellvertretend für einige unserer Volksverdreher möchte ich einmal Berlins Innensenator Erhart Körting zitieren der sich mit folgendem Statement zum Depp des Jahres Award gemeldet hat:

Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen, dass da plötzlich drei etwas seltsam aussehende Menschen eingezogen sind, die sich nie blicken lassen oder ähnlich, und die nur Arabisch oder eine Fremdsprache sprechen, die wir nicht verstehen, dann sollte man glaube ich schon mal gucken, dass man die Behörden unterrichtet, was da los ist.

Erstaunlicherweise ist er kein CDU Mitglied sondern in der SPD, nicht dass das einen Unterschied machen würde.

Aber mal ganz ehrlich, das ist unterste Schublade und ich kann nicht nachhalten was einem Politiker dabei durch den Kopf geht – ist doch gar kein Sommerloch akut. Gewarnt werden sollte vor Terroristen, tatsächlich wurde mal wieder davor gewarnt auf Politiker zu hören.

Nett fand ich den Kommentar von neu-news.de:

Zu den ersten gemeldeten Verdächtigen gehörten Wolfgang Thierse (SPD) (Taliban-Bart), Angela Merkel (CDU) (guckt so grimmig), Wolfgang Schäuble (CDU) (zu faul zum Laufen) und Horst Seehofer (CSU) (unverständliche Fremdsprache).

mir fällt grade aus, dass man daraus auch vortrefflich ein Lieb machen könnten:

Drei seltsame Menschen aus der Nachbarschaft,
die trafen sich auf der Straße und bastelten sich was,
da kam die Polizei und fragt ‘was macht ihr da’
wir basteln eine Bombe und dann trallalla

Passend zum Thema:

Stumpfi will wissen wie man Terroristen erkennt:

[stream provider= flv=http%3A//www..com/watch%3Fv%3DmSaNMDLrd04 img=x:/img..com/vi/mSaNMDLrd04/0.jpg embed=false share=false width=450 height=253 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.